header

Kreishandwerkerschaft

Aktuelle Neuigkeiten


Freisprechungsfeier Coburg und Lichtenfels

1526_3_pascalbschel.webp
11.05.2023
Pascal Büschel als Bundessieger bei der Deutschen Meisterschaft im Handwerk 2023 ausgezeichnet

„Ich wollte immer schon ins Handwerk“

 















 
















 
Freuen sich gemeinsam über den Bundessieger aus dem Landkreis Coburg: Von links Ulrich Behr, Lehrlingswart, André Feuerpfeil, Prüfungsausschussvorsitzender, Pascal Büschel, Bundessieger, Stefan Stirtzel, stv. Obermeister Innung für Elektro- und Informationstechnik Coburg, Detlef Weißmann, Obermeister Innung für Elektro- und Informationstechnik Kulmbach/Kronach.
Foto: Kreishandwerkerschaft Oberfranken Mitte/Frank Wunderatsch


Von Melanie Bäumel-Schachtner
 

Coburg/Lichtenfels. 72 Junghandwerker sind bei der großen Frühjahrsfreisprechungsfeier der Standorte Coburg und Lichtenfels kürzlich feierlich vom Lehrlings- in den Gesellenstand erhoben worden und bekamen viel Applaus für ihre Leistungen.
 

Ganz besonders mit Mittelpunkt stand aber an diesem Abend ein echter „Siegertyp“: Pascal Büschel hat die Deutsche Meisterschaft im Handwerk 2023 gewonnen und ist Bundessieger geworden. Bei der Freisprechungsfeier erhielt der Elektriker daher eine Geldprämie in Höhe von 500 Euro vom Landesinnungsverband für das Bayerische Elektrohandwerk und ganz viele Lorbeeren.
 

Eigentlich dachte Pascals Umfeld immer, er würde Zimmerer werden. Er selbst glaubte als Kind auch immer daran. Immerhin führen seine Eltern eine Zimmerei als Familienbetrieb in Meeder (Landkreis Coburg) und der heute 21-Jährige war schon als Kind auf der Baustelle. Aber genau dort ist es passiert: Er hat sich in den Beruf des Elektrikers verliebt. „Ich habe auf den Baustellen immer mitgeholfen und dabei die anderen Gewerke kennengelernt. Am Ende war der Elektriker für mich ganz besonders interessant“, blickt er zurück. Und die Eltern? Sie haben es mit Fassung getragen, dass Pascal mit Sicherungen statt mit Holz arbeiten möchte und haben ihn unterstützt: „Sie brauchen ja auch einen Elektriker“, schmunzelt er und erklärt: „Ihnen war nur wichtig, dass ich ein Handwerk erlerne. Und es stand für mich ohnehin immer völlig außer Frage, denn ich wollte immer schon in einen Handwerksberuf.“
 

Bei Elektro Kirschner in Coburg absolvierte er seine Lehrzeit, 2019 startete er. Bei der durchaus anspruchsvollen Gesellenprüfung nach dreieinhalb Jahren war für ihn eines besonders wertvoll: „Dass ich viel in meinem Betrieb mitbekommen habe. Das Beste, sich auf eine Prüfung vorzubereiten, ist viel Praxis. Und für die Theorie muss man eben lernen.“ Der junge Handwerker ist immer noch in seinem Lehrbetrieb und übernimmt dort auch mittlerweile Programmieraufgaben. Er hat aber auch eine Elektrofirma gegründet und sieht seinen Weg irgendwann einmal in der Selbständigkeit – wann das sein wird, steht aber noch nicht fest.
 

Meriten hat er auf jeden Fall genügend vorzuweisen. Er holte zunächst den Titel als Innungssieger, dann ging es weiter zum Kammerentscheid, zum Landesentscheid und dann zum Bundesentscheid, und auch dort konnte er gewinnen und ist nun Bundessieger. Wie ist das zu schaffen? Pascal lacht: „Mit Fleiß, Ehrgeiz und einem Quäntchen Glück.“ Bei so einem Wettbewerb ist es für ihn absolut wichtig, Ruhe zu bewahren. „Man muss sich auf seine Tätigkeit konzentrieren und darf nicht auf den Gegner schauen, sonst lässt man sich aus dem Konzept bringen“, gibt er Einblick. Und auch eines ist noch wichtig: „Sich nicht verunsichern lassen, wenn die Prüfer hinter einem stehen.“
 

Ein wenig Können gehört natürlich auch dazu, und genau dieses Talent wurde auch bei der Ehrung auf der Freisprechungsfeier von den Vertretern der Elektroinnung Coburg gewürdigt. Pascal Büschel bekam 500 Euro vom Landesinnungsverband für das Bayerische Elektrohandwerk überreicht – als kleine Anerkennung für seine Leistungen. Das Geld wird in sein neu gegründetes Unternehmen investiert, verrät der Bundessieger. Dafür kann er die Summe gut brauchen: Er hat die Zukunft im Blick, und die liegt für ihn natürlich im Handwerk.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt. Mehr Informationen